Strassensperren - Laufveranstaltung "Mozart 100" 2022 am 18.06.2022 von 08:30 - 09:30

Am 18.06.22 findet die Laufveranstaltung "Mozart 100" statt. Es kommt zwischen 08:30 und 09:30 zu Fahrverboten/Straßensperren im Bereich Mondseestraße ab Parkplatz Mühlbach in Richtung Süden bis Streicherplatz,  Brunnleitweg ab Streicherplatz bis zum Dr. Fritz-Rihl-Weg und an allen in den Streckenverlauf einmündenden Straßen vom Start in der Mondseerstraße über den Brunnleitweg bis zum Dr. Fritz Rihl-Weg.

 

 

 

mehr
Forum Familie Flachgau - Newsletter

Hier geht es zum neuen Newsletter vom Forum Familie Flachgau.

mehr
KIJA Salzburg - Newsletter
mehr
VIA NOVA Verein Europäischer Pilgerweg - Generalversammlung 20.05.2022

Lesen Sie hier den Bericht zur Generalversammlung der Via Nova.

mehr
Musikum Hof - Einladung zum Tag der offenen Tür und Angebot Orgelunterricht

Das Musikum Hof lädt zum Tag der offenen Tür am Sonntag, 29.5.2022 von 14.00 - 17.00 Uhr, Brunnfeldstraße 2, 5322 Hof bei Salzburg.

Die Details zum Orgelunterricht entnehmen Sie bitte der beiliegenden Datei.

 

mehr
EKIZ St. Gilgen - Medizinische Notfälle bei Kindern - Erste Hilfe Kurs

Fr, 10. Juni 2022 | 16.00-20.00 Uhr

Veranstaltungsort: wird bei der Anmeldung

bekannt gegeben

BEITRAG: € 20,-

ANMELDUNG bis 7. Juni 2022:

Tel. 0664 1449881

 

mehr
Palfinger Europe GmbH - Tag der Lehre bei PALFINGER am 22. Mai 2022

Am Sonntag, 22. Mai 2022 veranstaltet PALFINGER von 08:00 – 15:00 Uhr im Messezentrum in Salzburg einen „Tag der Lehre“, wo sich Interessenten einen großen Einblick in die Lehrlingsausbildung bei PALFINGER holen können! Es ist keine Anmeldung im Vorhinein notwendig.

mehr
Trauerparte Ernst Leirer

Herr Ernst Leirer ist am 12. Mai 2022 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

mehr
Felsräumungsarbeiten an der B 158 und B 154

Beginnend mit 16. 05. finden an der B158, Höhe Steinbruch/Mühlradl, für die Dauer von etwa 14 Tagen Felsräumungsarbeiten statt. Anschliessend werden die Arbeiten auf die B154, Höhe Scharflingpass, verlegt, Dauer ebenfalls ca. 14 Tage.

In dieser Zeit ist mit Anhaltungen und Verzögerungen zu rechnen

mehr
Trauerparte Johann Hödlmoser

Herr Johann Hödlmoser ist am 5. Mai 2022 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

mehr
Postbus Busterminal WC Anlage - Mitteilung über Schließung aufgrund Vandalismusschäden

Die WC Anlagen am Busterminal St. Gilgen sind aufgrund Vandalismusschäden bis auf weiteres geschlossen.

mehr
Überschalltraining der Eurofighter des Bundesheeres von 25. April bis 06. Mai 2022

"Überschalltraining der Österreichischen Luftstreitkräfte: Die österreichischen Eurofighterpiloten trainieren schneller als der Schall"

 

Von 25. April bis 06. Mai 2022 trainieren die Eurofighter-Piloten des Bundesheeres Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen.

 

Dieses Training ist unverzichtbar für eine funktionierende österreichische Luftraumüberwachung. Es dient dazu, den sicheren Flugbetrieb auch weiterhin bei allen Einsatzfällen aufrecht zu halten. Die enge und zeitkritische Koordinierung zwischen Militärpiloten, Radarleitoffizieren und der militärische sowie zivilen Flugsicherung ist wesentlicher Zweck des Trainings. Zusätzlich trainieren die Piloten unter realen körperlichen Belastungen, welche im Simulator nicht dargestellt werden können.

 

Geflogen wird beinahe über dem gesamten Bundesgebiet mit Ausnahme von Ballungsräumen sowie den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Die Fluggebiete werden in Zusammenarbeit mit der zivilen Flugsicherung festgelegt. Um den Geräuschpegel möglichst gering zu halten, wird in großen Höhen geflogen.

 

Zur Reduzierung der bodennahen Schallausbreitung werden seitens des Bundesheeres folgende Maßnahmen getroffen:

 

  •   Die Beschleunigungsphasen der Eurofighter werden so kurz wie möglich gehalten. 

 

  •   Die Schallverteilung wird laufend dokumentiert, um eine mehrfache Beschallung gleicher Räume auf ein Minimum zu reduzieren.

 

  •   Die Ballungsräume um die Landeshauptstädte und die Bundeshauptstadt werden für Überschallflüge ausgespart. Flüge im Unterschallbereich können über diesen Gebieten jedoch jederzeit erfolgen.

 

  •   Im Zeitraum zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr sowie am Wochenende erfolgen keine Trainingsflüge mit Überschallgeschwindigkeit.

 

  •   Die Flüge werden über 12.500 Meter Höhe absolviert, um einen auftretenden Überschallknall am Boden zu minimieren.

 

Die Überschallgeschwindigkeit beginnt bei ca. 1.200 km/h. Nähert sich ein Eurofighter dieser Geschwindigkeit, kommt es zu Stoßwellen am Flugzeug. Diese Stoßwellen können am Boden als Überschallknall wahrgenommen werden. Die (Laut‑)Stärke des Überschallknalles ist unter anderem abhängig von der Flughöhe, der Geländestruktur und der Wetterlage.

 

Das Bundesheer ist bemüht, jede Beeinträchtigung der Lebensqualität für Menschen und Tiere zu vermeiden und ersucht alle Betroffenen um Verständnis.

 

Aktuelle Details und Ankündigungen über die Flüge zum Überschalltraining immer top-aktuell und zeitnah zur Information der Bevölkerung auf der Facebook-Seite des Bundesheeres unter dem nachstehend angeführten Link veröffentlicht werden:

 

https://www.facebook.com/bundesheer/

 

Weitere Details und Informationen finden Sie unter dem Link:

 

http://www.bundesheer.at/facts/factsheets/ueberschall.shtml

 

 

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der nachstehend angeführten Kontaktadresse zur Verfügung:

 

Rückfragehinweise:

 

Major Rene Auer

Militärkommando Salzburg

Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation

Tel. 0664 622 6304

Email: rene.auer@bmlv.gv.at

mehr
Behinderungen und Strassensperren im Ortsgebiet

Vom 25. - 29. 04. 2022 kommt es in Pöllingerstraße, Salzburgerstraße und Brunnleitweg aufgrund von Sanierungsarbeiten zu Behinderungen, Umleitungen oder teilweisen Sperren.

 

mehr
AUFO - 45 Jahre Glassammlung in Österreich und UN Jahr des Glases

Lesen Sie hier einen Interessanten Bericht der AUFO!

mehr
Forum Familie Flachgau - Newsletter

Hier gelangen Sie zum neuen Newsletter des Forums Familie Flachgau.

mehr
EKIZ St. Gilgen - Vortrag die Kunst einen Kaktus zu umarmen

Die Pubertät ist für die Eltern ebenso wie für das Kind ein herausfordernder Lebensabschnitt. Sie erfahren 10 goldene Regeln, die Sie

und Ihr Kind hilfreich durch die Pubertät begleiten.

Mi, 27. April 2022 | 19.00-21.00 Uhr

WEITERE TERMINE: Mi, 11. Mai 2022

Musikraum NMS St. Gilgen (Seiteneingang)

Ebner-Eschenbachstraße 1

 

ANMELDUNG bis 22. April 2022: Tel. 0664 1449881

 

mehr
Sperrmüll Frühjahr 2022

 

mehr
So gelingt der Ausstieg aus Gas und Öl

Energie sparen und unabhängiger werden. 
Online-Infoveranstaltung 5.5.2022 – 17:00 Anmeldung: energietalk@salzburg.gv.at
mehr
Aktion Gratiskompost 2022

Aktion Gratiskompost 2022 - Recyclinghof Abersee - solange der Vorrat reicht!

mehr
Ukraine Kriegsflüchtlinge, Sachspendenaufruf

Sachspendenaufruf:

Für eine ukrainische Flüchtlingsfamilie konnte eine Unterkunft in St. Gilgen gefunden werden, doch ist die Wohnung zur Zeit unmöbliert. Wir dürfen daher zur Sachspendensammlung aufrufen: 

Gesucht werden gut erhaltene Möbel für Schlafzimmer und Wohnzimmer Bett, Kasten, Nachtkästchen, Couch, Esstisch mit Stühlen, gut erhaltenes Bettzeug, Garderobe, Fernseher,... 

Bitte nur um Sachspenden in gut erhaltenem und brauchbaren Zustand. 

Wenn Sie helfen können, dann ersuchen wir um Kontaktaufnahme mit unserem Bürgerservice der Gemeinde St. Gilgen per Email standesamt@gemgilgen.at oder Telefon 06227 2445 77. 

Es würde uns freuen, wenn die Wohnung durch Ihre Hilfe möbliert werden kann. 

Vielen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft und Unterstützung!

 

Der Bürgermeister:

Otto Kloiber

 

mehr
Landeskriminalamt Salzburg, Kriminalprävention zum Thema "Fahrraddiebstahl", Informationsschreiben

Der Markt für Fahrräder boomt, vor allem E-Bikes sind sehr gefragt, wodurch auch das Risiko steigt, Opfer eines Fahrraddiebstahles zu werden.

Lesen Sie diesbezüglich das beigefügte Infoblatt.

 

Landeskriminalamt Salzburg, AB 4 – Kriminalprävention, Telefon: 059 133 50 3333

oder per Mail: LPD-S-LKA-Kriminalpraevention@polizei.gv.at

mehr
Klimaticket für alle unter 26 Jahren noch günstiger!

Seit 1. Jänner kostet die Jahreskarte für die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Bundesland nur noch 365 Euro. Darüber hinaus wurde ein 274-Euro-Ticket für alle Senioren und ein Semesterticket für alle Studierenden um 137 Euro eingeführt. Nun folgt am 1. Juli der nächste Schritt im Zuge einer von Verkehrslandesrat Stefan Schnöll initiierten Tarifreform: Das „Klimaticket U26“ für alle unter 26 Jahren um nur 274 Euro im Jahr.

mehr
Freiwillige gesucht!

Die Gemeinde St. Gilgen sucht freiwillige Helfer für eine Spielegruppe und einen Deutsch Kurs für die Ukraine Flüchtlinge. Ca. 2 Nachmitage pro Woche. Bei Intersse bitte unter mailto:standesamt@gemgilgen.at oder 06227 2445 77 melden.

mehr
Förderung Klimaticket Salzburg durch die Gemeinde St. Gilgen

In der Gemeindevertretungsitzung am 24. 03. 2022 wurde beschlossen dass die Gemeinde St. Gilgen Klimatickets (Land Salzburg) in Höhe von 20 % fördert.

Das entspricht einem Betrag von EUR 73,00 pro Ticket.

Gemeindebürger können das Klimaticket mit einem Lichtbildausweis im Bürgerservice oder Standesamt vorweisen und erhalten dann die Förderung mittels Überweisung auf das Bankkonto.

Sollten Sie ein bundesweit geltendes Ticket besitzen dann werden ebenfalls EUR 73,00 gefördert 

Die Gemeinde möchte auf diese Weise das Klimaticket unterstützen und somit einen wichtigen Beitrag hinsichtlich Klimaschutz leisten.

 

mehr

  • 1
  • -
  • 24