Trauerparte Franz Leitner

Herr Franz Leitner ist am 15. September 2020 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

 

Sankt Gilgen muss die traurige Nachricht über den Tod seines Ehrenbürgers, des langjährigen Mitglieds der Gemeindevertretung, Gemeinderat, Vizebürgermeister und Bürgermeister sowie Geschäftsführer der St.Gilgener Fremdenverkehrseinrichtungs-GmbH.&Co.KG, Herrn FRANZ LEITNER, welcher am 15.September 2020 im 94. Lebensjahr verstorben ist, zur Kenntnis nehmen.

 

Mit Franz Leitner verbindet Sankt Gilgen eine ehrliche und stets offene Entwicklung unserer Gemeinde. Dafür hat sich der Verstorbene mit all seinen Kräften eingesetzt und hat er in seiner Verantwortung für die Gemeinde viel erreicht.

 

In seine Zeit als Vizebürgermeister und Bürgermeister fielen große Bauprojekte und wesentliche Vorarbeiten für die Gemeindeentwicklung. So darf die Sicherstellung der Versorgung der Gemeinde mit einwandfreiem Trinkwasser durch Errichtung der Seeleitung vom Brunnen Farchen nach St. Gilgen sowie die Errichtung der Verbandsanlagen der Reinhalteverbände Wolfgangsee-Ischl und Attersee zum Anschluss an die Abwasserentsorgung aller Gemeindeteile am Wolfgangsee und kontinuierliche Weiterführung der Errichtung der Orts-Abwasseranlagen in den einzelnen Ortsteilen angeführt werden. Der Neubau des Kindergartens war ihm ein besonderes Anliegen und konnte er dies im Jahr 1989 nach langen Bemühungen verwirklichen.

Schulbauten und -sanierungen waren ebenso wesentlich, wie die Sicherstellung der Unterstützung der örtlichen Vereine und Einrichtungen.  Durch seinen Beruf als Autobusunternehmer schlug ein besonderes Herz für die Entwicklung des touristischen Angebotes in der Gemeinde und war er an  Errichtung und Betrieb der Badanlagen wesentlich beteiligt.

 

Die Freundschaft und Verbindung mit Altbundeskanzler Helmut Kohl pflegte er im Wissen um die Größe und den Friedenswillen dieses außergwöhnlichen Europäers ebenso, wie die Kontakte zu den maßgeblichen Persönlichkeiten auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene.

 

Im Rahmen der Ehrung von Altbundeskanzler Helmut Kohl anläßlich seines 25-jährigen Aufenthaltes am Wolfgangsee überraschte die Gemeinde Franz Leitner als verdienten Gemeindemandatar mit dem Dank für seine langjährige Arbeit durch Ernennung zum Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde.

 

Sankt Gilgen wird Altbürgermeister Franz Leitner ein würdiges und ehrendes Gedenken bewahren.

 

Seiner Familie gilt unsere tiefe Anteilnahme und Hochachtung !

 

Für die Gemeindevertretung Sankt Gilgen, die örtlichen Vereine und Organisationen sowie namens der St. Gilgener Bevölkerung

 

Bgm. Otto Kloiber

 

mehr
Sperre Mondseestraße am 12. und 13. September - Legend of OX

Wegen der Veranstaltung Legend of OX wird die Mondseestraße am 12. und 13. September 2020  von der Jugendherberge bis zur Kreuzung Achpointweg gesperrt! 

mehr
Sperre der B151 Atterseestraße sowie der B152 Seeleitenstraße um den Attersee am 19. 09. 2020

Anlässlich der Radveranstaltung "King of the Lake" am Samstag, 19.09.2020 wird die  B151 und die B152 in der Zeit von 12:15 Uhr bis 18:45 Uhr gesperrt. Details zur Sperre entnehmen Sie bitte den beigefügten Dokumenten. 

 

mehr
Absage Kunsthandwerksmarkt 2020

Aufgrund der Coivd-19 Situation wird der Kunsthandwerksmarkt 2020 leider abgesagt.

mehr
BFI - Info-Abend über Lehre mit Matura

Wir möchten Sie mittels beiliegender Info über den Info-Abend zu Lehre mit Matura in Salzburg am 09.09.2020 informieren.

mehr
L 217 - Sperre Kienbergwandtunnel am 25. 08. 2020

Wegen Wartungsarbeiten ist der Kienbergwandtunnel am Dienstag, 25.08.2020 von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr für den KFZ Verkehr gesperrt!

 

mehr
Trauerparte Alexander Strobl

Herr Alexander Strobl ist am 05. 07. 2020 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
St. Gilgen bei uns Ausgabe 3/2020

Die aktuelle Ausgabe der vom Verein Zukunft Sankt Gilgen herausgegebenen Informationsschrift steht zum Download zur Verfügung. (4,6 MB - pdf) - Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 16. 10. 2020.

mehr

Lesen Sie hier oder im Dokument den neuen Newsletter der KIJA Salzburg!

mehr
Trauerparte Josef Scherzer

Herr Josef Scherzer ist am 29. 07. 2020 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
Trauerparte Maria Planberger

Frau Maria Planberger ist am 28. 07. 2020 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
Hotline für Touristen bezüglich Fragen zum Coronavirus

Unter der Telefonnummer +43 6138 8003 werden Anfragen von Touristen zur aktuellen Lage beantwortet!

Die Hotline ist erreichbar von Mo. - Fr. 9 – 17 Uhr

mehr
Zwölferhorn-Seilbahn - Seilarbeiten an der Seilbahntrasse

Am Zwölferhorn entlang der Seilbahntrasse finden von 31. Juli bis 14. August

immer von Montag bis Freitag in der Zeit von 06:00 bis 18:00

Seilarbeiten statt.

Das Seil bewegt sich dort in Bodennähe und stellt für Wanderer und Mountainbiker ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar!! Wir ersuchen um erhöhte Vorsicht und die Seilbahntrasse in dieser Zeit unbedingt zu meiden – Lebensgefahr!!!

Wir sind bemüht, die Arbeiten so rasch als möglich zu beenden und danken für Ihr Verständnis!

mehr
Trauerparte Erna Stöttner

Frau Erna Stöttner ist am 19. 07. 2020 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr

Zwar hat der Schutz der öffentlichen Gesundheit nach wie vor höchste Priorität, doch soll jeder seinen Sommerurlaub genießen und Familie und Freunde besuchen können. Die Planungen der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten für eine sichere Wiederaufnahme des Reiseverkehrs in Europa laufen.

Auf der neuen Online-Plattform „Re-open EU“ erhalten Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um beruhigt die schönste Zeit des Jahres planen zu können.

Klicken Sie auf ein beliebiges EU-Land auf der interaktiven „Re-open EU“-Karte und erhalten Sie Echtzeit-Informationen darüber, ob dort noch Reisebeschränkungen bestehen und welche Verkehrsmittel dort genutzt werden können. Sie erfahren außerdem, ob dort Vorschriften zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit wie Abstandsregeln und Maskenpflicht zu beachten sind, und erhalten noch weitere nützliche Tipps für Reisende. Die auf der Plattform bereitgestellten Informationen werden ständig aktualisiert. Dies geschieht auf der Grundlage von Informationen der Behörden der EU-Länder und anderer Quellen.

„Re-open EU“ funktioniert auf Desktoprechnern und Mobilgeräten – legen Sie doch ein Lesezeichen an! https://reopen.europa.eu

„Re-open EU“ ist in 23 Sprachen verfügbar.

Wenn Sie sich ganz allgemein darüber informieren möchten, wie Europa die Pandemie bekämpft und wie es sich für die Zeit nach Corona bereit macht, könnte unsere Seite zur Corona-Krisenreaktion Sie interessieren. In Anbetracht der Corona-Desinformationsflut und des dadurch bedingten Klärungsbedarfs wird dort auch mit einigen weit verbreiteten Corona-Falschmeldungen aufgeräumt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom Europe-Direct-Kontaktzentrum, einem Angebot der Europäischen Kommission

mehr
Trauerparte Seemann Carl

Herr Seemann Carl ist am 30. 06. 2020 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
Trauerparte Breuer Herbert

Herr Breuer Herbert ist am 09. 07. 2020 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

mehr
L217 - Sperre Kienbergwandtunnel am 14.07.2020

Am 14.07.2020 wird der Kienbergwandtunnel in der Zeit zwischen 08:00 und 16:30 wegen Wartungsarbeiten gesperrt.

Für Radfahrer bleibt der Tunnel ungehindert passierbar.

 

mehr
Aberseestraße - Sperre am 09. 07. 2020 wegen Veranstaltung

Am Donnerstag 09. 07. 2020 ist die Aberseestraße im Bereich Kreuzung Sonnenburggasse bis Kinogasse / Poststraße

von 19:00-23:00 wegen einer Veranstaltung gesperrt.

 

mehr
Trauerparte Manfred Frewein

Herr Manfred Frewein ist am 29. 06. 2020 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

mehr
myRegio Jahreskarte: Urlaub Dahoam

Genießen Sie ihren Urlaub Dahoam!

46 mal am Tag mit der Linie 140 von Salzburg - Mondsee

34 mal am Tag mit der Linie 150 von Salzburg –Fuschl – St. Gilgen – Strobl – Bad Ischl

Mit der myRegio Jahreskarte!

 

mehr
Newsletter KIJA Salzburg

Liebe Freund*innen der Kinderrechte!

Die Sommerferien stehen vor der Türe. Wie so vieleswerden auch die Ferien in diesem Jahr für Familien etwas anders als erwartet ausfallen. Auslandsreisen sind immer noch schwierig und bei manchen entfällt der Urlaub ganz, weil er schon während des Lockdowns aufgebraucht werden musste. Zum Glück tut sich aber was in Sachen Feriencamps & Ferienbetreuung - einiges davon ist auch kostenlos. Wir haben Ihnen in diesem Newsletter einen Überblick über die wichtigsten Datenbanken zusammengestellt.

Und auch in der kija Salzburg tut sich einiges. Wir sind zwar wieder in den Volbetrieb zurückgekehrt, doch die Auswirkungen von Corona und die Lehren aus der Krisenzeit beschäftigen uns noch immer. Zusätzlich stehen im Team Veränderungen an. Mit Juli geht Veronika Weis, unsere Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit, für ein Jahr auf Sabbatical und Joanna Wiseman wird ihre Aufgaben übernehmen. Diesen Wechsel haben wir auch gleich zum Anlass genommen, uns hinsichtlich der geschlechtergerechten Sprache weiterzuentwickeln und das Sternchen in unser Schriftbild zu integrieren. Schließlich wissen wir auch aus unserer Fallarbeit, dass es an der Zeit ist, die streng getrennten Geschlechterrollen zu überwinden.

Was es sonst noch Neues gibt, lesen Sie in diesem Newsletter.

mehr

Die Zeit wird knapp! Nicht nur für die Projekteinreichung beim 8. Salzburger Kinderrechtspreis, sondern auch was die Klimakrise betrifft. Deshalb gibt es dieses Jahr zusätzlich zum normalen Kinderrechtspreis einen Sonderpreis unter dem Motto „Mutig, couragiert, nachhaltig!“

 

Sonderpreis „Mutig, couragiert, nachhaltig!“

 

Dafür sucht das Kinderrechtspreis-Team Projekte aus dem Bereich Klimaschutz & Kinder und Jugendliche, die sich besonders für eine intakte Umwelt für alle einsetzen.

Und keine Sorge - dazu muss man (noch) keine Greta Thunberg sein!

 

Mitmachen können aber wie immer alle, die sich für die Kinderrechte stark machen – egal ob alleine, gemeinsam mit Kolleg*innen, in einem Verein, der Schulklasse oder im Freundeskreis. Es können sowohl eigene Projekte eingereicht, als auch Projekte von anderen vorgeschlagen werden. Insgesamt werden 5.000 Euro an Preisgeldern vergeben.

 

Die Einreichung ist einfach und dauert nicht lange, die Frist endet mit 31. Juli!

 

Also nicht mehr warten und jetzt einreichen:

http://www.kinderrechte-salzburg.at/

mehr
Neuer Sirenenstandort Irlreith

Wir teilen mit, dass auf der Trafostation Nähe Haus Nr. Irlreithstraße 9a ein neuer Sirenenstandort errichtet wurde und dieser in Kürze in Betrieb gehen wird.

 

mehr

  • 1
  • -
  • 24