Trauerparte Heinz Keuschnig

Herr Heinz Keuschnig ist am 10. 01. 2022 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
Impfkampagne Covid-19, Weihnachtsvideo

Mediziner und Experten betonen unermüdlich: Die Corona-Impfung schützt vor einem schweren Covid-Krankheitsverlauf und senkt auch das Risiko, das Virus weiterzugeben. Kurz: „Die Impfung rettet Leben, deins und auch andere!“ Das ist die Hauptbotschaft des neuen, romantischen Kinospots des Landes Salzburg. Er ist Teil einer umfassenden Informationskampagne in den Weihnachtsferien.

Hier gehts zum Video

 

mehr
Foto: W. Jocher
Journaldiensteinteilung Rathaus St. Gilgen
Foto: W. Jocher

Während der Weihnachts- und Neujahrszeit wird im Rathaus der Gemeinde nur ein eingeschränkter Büro und Infobetrieb gewährleistet. Bitte um Verständnis. Die nähere Einteilung entnehmen Sie bitte dem Dokument. Rückmeldeadresse: office@gemgilgen.at

 

mehr
Infoblatt Krisentelefonnummern für die Weihnachtsferien und Feiertage 2021

Gerade an Festtagen und Feiertagen kommen diverse Familienkonflikte an die Oberfläche - Stress, Sorgen und Zeitmangel sind oft belastend.
Auch heuer hat Forum Familie wieder wichtige Krisentelefonnummern, die während der Weihnachtsferien und Feiertage erreichbar sind, für Sie zusammengestellt.

mehr
Quelle: VSG St. Gilgen
St. Gilgener Weihnachtslauf am 24. 12. 2021
Quelle: VSG St. Gilgen

Am Freitag 24. 12. 2021 findet um 08:30 der St. Gilgener Weihnachtslauf statt. Treffpunkt am Mozartplatz. Details finden Sie unter folgendem Link.

mehr
AUFO - Plastikabfall in unserem Hausmüll

Lesen Sie hier einen interessanten Artikel der Abfall- und Umweltberatung Flachgau Ost.

mehr
Landesumweltanwaltschaft - Info-Folder Lichtverschmutzung durch Weihnachtsbeleuchtung

Im beiliegenden Folder finden Sie interessante Infomationen zum Thema Lichtverschmutzung durch Weihnachtsbeleuchtung.

mehr
Lakers St. Gilgen - Schlittschuh-Schleifservice

Die Lakers St. Gilgen haben sich eine professionelle Schlittschuh Schleifmaschine angeschafft.
Dieser Service wird gerne allen Eislaufbegeisterten angeboten.
 
Preis pro Schliff:  
Kinderschuhe €6,00
Erwachsenenschuhe €8,00
 
Abgabestelle: SPAR Markt St.Gilgen
mehr
Sperre Steinklüftstraße Bereich Einfahrt Mondsee Bundesstraße

Die Steinklüftstraße ist heute im Bereich Einfahrt Mondsee Bundesstraße bis Haus Engel gesperrt.

mehr
Sperre Mondseestraße im Bereich Yacht Club

Wegen Bauarbeiten ist die Mondseestraße im Bereich Yacht Club vom 14. - 22. Dezember gesperrt.

 

mehr
Forum Familie Flachgau - Dezember

Mit diesem Link gelangen Sie zum neuen Newsletter des Forum Familie Flachgau.

mehr
Trauerparte Johann Plamberger

Herr Johann Plamberger ist am 29. 11. 2021 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

 

mehr

Hier finden Sie den neuen Newsletter der KIJA Salzburg.

mehr
Besuchsregelungen im SWH Haus Maria

Im beiliegenden Dokument finden Sie die momentan gültigen Besucherregeln für das Haus Maria.

mehr
Seenpraxis - Impfen ohne Anmeldung

In der Seenpraxis ist wieder impfen ohne Anmeldung möglich:

Donnerstag 16. 12. von 15:00 - 17:00 Uhr

mehr
Busfahrplan Linie 156 St. Gilgen Mondsee gültig ab 12. 12. 2021

Für die Linie 156 hat sich durch den durchgehenden Stundentakt und der verbesserten Fahrzeiten an Samstagen, Sonn- und Feiertagen eine große Verbesserung für St. Gilgen ergeben.

mehr
Impfstrasse in Strobl - Jeden Sonntag bis 19.12.

Impfen ohne Anmeldung jeden Sonntag bis einschließlich 19.12. von 10:00 bis 14:00 Uhr

im Lesesaal (Raikagebäude /Dorfplatz 2, 5350 Strobl)

 

mehr
L 217 - Sperre Kienbergwandtunnel wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten von 29.11. - 01.12.2021

Die Straßenmeisterei Flachgau beabsichtigt in der Zeit von 29.11.2021 bis 01.12.2021, jeweils

durchgehend von 08.00 bis 16.30 Uhr, die erforderlichen Reinigungs- und Wartungsarbeiten im

Tunnel Kienbergwand durchzuführen.

Dazu ist es notwendig, den Tunnel für den Kfz-Verkehr in dieser Zeit zu sperren. Für Radfahrer

bleibt der Tunnel ungehindert passierbar.

 

mehr
Raus aus dem Öl: Die Zeit ist gekommen für einen Heizungstausch

Raus aus dem Öl: Die Zeit ist gekommen für einen Heizungstausch

 

Bund und Land Salzburg fördern nach dem Motto „Raus-aus-dem-Öl“ jeden Hausbesitzer, der von einer Ölheizung oder einem alten Allesbrenner auf eine moderne Wärmeversorgung umsteigt, mit insgesamt 10.500 Euro. Ebenso gefördert wird die Ablöse von alten Gasheizungen.

 

Seit August 2021 ist im Salzburger Baurecht klar geregelt: Eine Ölheizung, die aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen zum Tausch ansteht, darf nicht mehr durch eine Heizung auf Basis von Öl ersetzt werden. Moderne Pelletheizungen bzw. – bei gut gedämmten Häusern – auch Wärmepumpen werden die alten Ölheizungen ersetzen.

 

Gleichzeitig hat der Bund die Förderungen für Heizungen auf Basis von erneuerbarer Wärme um 50 Prozent angehoben. Wer jetzt umsteigt, profitiert zweifach: von der attraktiven Förderung für die Investition und von den niedrigen Energiepreisen für Biomasse aus der Region. Ist ein Wärmenetz vorhanden, so wird der Netzanschluss bevorzugt gefördert.

 

Die Einreichung zur Förderung erfolgt in zwei Schritten:

  • Schritt 1: Online-Registrierung unter www.raus-aus-öl.at/efh. Ab diesem Zeitpunkt sind die Fördermittel reserviert.
  • Schritt 2: Antragstellung nach Umsetzung (innerhalb von 26 Wochen, nach der Registrierung), mit Rechnung und Protokoll der Energieberatung oder Energieausweis.

 

Die Landesförderung wird – im Anschluss an die Bundesförderung - ohne weiteren Antrag zusätzlich angewiesen. Die unabhängige Energieberatung des Landes Salzburg bietet allen Interessierten kostenlos eine Beratung zuhause an.

Anmeldung unter www.salzburg.gv.at/themen/energie/energieberatung oder Tel. 0662 / 8042-3151

 

Information zur Bundesförderung: www.raus-aus-öl.at/efh

 

Informationen zur Landesförderung:www.salzburg.gv.at/themen/energie/energiefoerderung

mehr
Seenpraxis - Impfen ohne Anmeldung am Freitag 19. 11. 2021 von 12:30 - 14:30 Uhr

Am Freitag 19.11.2021 von 12:30 - 14:30 Uhr ist es möglich sich in der Seenpraxis, Salzburgerstraße 6, 5340 St. Gilgen ohne Anmeldung impfen zu lassen. 

mehr
Klimaticket - Vorverkauf startet!

Vorverkaufs-Start für das neue Klimaticket Salzburg

333 Euro für das Klimaticket Salzburg / 249 Euro für das Edelweiß-Ticket

Am 15. November, startet der Vorverkauf für das neue myRegio Klimaticket Salzburg, das ab 1. Jänner gültig ist. Für alle Frühbücher gibt es bis zum 31. Dezember eine „Early-Bird-Aktion". Bis dahin werden nochmals reduzierte Preise für die Öffi-Jahreskarten angeboten, 249 Euro für Seniorinnen und Senioren, 333 Euro für das normale Ticket und 433 Euro für die übertragbare „Plus"-Variante.

„Ab morgen hat Salzburg das billigste Öffi-Ticket in ganz Österreich um nur 333 Euro. Wir freuen uns auf den morgigen Verkaufsstart und erhoffen uns dadurch einen weiteren Zuwachs an Nutzern", sagt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll.

Frühbucheraktion gilt auch für alle Bestandskunden

In den Genuss des „Early-Bird-Bonus" werden auch alle Besitzer aktuell gültiger myRegio- Jahreskarten kommen. „Alle unsere bisherigen Öffi-Nutzer sollen genauso profitieren wie unsere Neukunden", so Schnöll, der ergänzt: „Mit dem Frühbucherbonus für die ‚Plus-Variante‘ legen wir außerdem ein spezielles Angebot an Unternehmen und Gemeinden. Die Karte ist übertragbar und kann so flexibel an beliebige Personen weiterverliehen werden."

Kundenfreundliche Abwicklung

„Mit einem Schreiben werden alle bisherigen Kunden kontaktiert und über die weitere Abwicklung informiert. Wir freuen uns, dass für jede Kundenkategorie eine einfache Handhabung gefunden werden konnte und dass jeder von unseren Nutzern profitiert", sagt Allegra Frommer, Geschäftsführerin des Salzburger Verkehrsverbundes. Neben dem Salzburger Verkehrsverbund werden die Tickets in den Servicecentern der Salzburg

 

 

 

mehr
Quelle: Dr P. Kowatsch
Seenpraxis impft täglich - Anmeldung notwendig
Quelle: Dr P. Kowatsch

Ab sofort ist es möglich sich in der Seenpraxis täglich impfen zu lassen.

Die Anmeldung über office@seenpraxis.at ist erforderlich

mehr
Sprechtage Volksanwalt Werner Amon in Salzburg am 06.12. und 14.12.2021

Herr Volksanwalt Werner Amon wird für das Bundesland Salzburg telefonische Sprechtage abhalten.

Die Sprechtage finden am Montag, 06. Dezember 2021 von 11.00-13.00 Uhr und am Dienstag, 14. Dezember 2021 von 11.00-13.00 Uhr statt.

Eine Anmeldung zum Sprechtag ist erforderlich. Nähere Details zur Anmeldung befinden sich im Anhang.

mehr
Überschalltraining der Österreichischen Luftstreitkräfte: Die österreichischen Eurofighterpiloten trainieren schneller als der Schall

Von 15. bis 26. November 2021 trainieren die Eurofighter-Piloten des Bundesheeres Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen.

 

Das Training ist unverzichtbar für eine funktionierende österreichische Luftraumüberwachung. Es dient dazu, den sicheren Flugbetrieb auch weiterhin bei allen Einsatzfällen aufrecht zu halten. Die enge und zeitkritische Koordinierung zwischen Militärpiloten, Radarleitoffizieren und der militärische sowie zivilen Flugsicherung ist wesentlicher Zweck des Trainings. Zusätzlich trainieren die Piloten unter realen körperlichen Belastungen, welche im Simulator nicht dargestellt werden können.

 

Geflogen wird beinahe über dem gesamten Bundesgebiet mit Ausnahme von Ballungsräumen sowie den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Die Fluggebiete werden in Zusammenarbeit mit der zivilen Flugsicherung festgelegt. Um den Geräuschpegel möglichst gering zu halten, wird in großen Höhen geflogen.

 

Zur Reduzierung der bodennahen Schallausbreitung werden seitens des Bundesheeres folgende Maßnahmen getroffen:

 

  •   Die Beschleunigungsphasen der Eurofighter werden so kurz wie möglich gehalten. 

 

  •   Die Schallverteilung wird laufend dokumentiert, um eine mehrfache Beschallung gleicher Räume auf ein Minimum zu reduzieren.

 

  •   Die Ballungsräume um die Landeshauptstädte und die Bundeshauptstadt werden für Überschallflüge ausgespart. Flüge im Unterschallbereich können über diesen Gebieten jedoch jederzeit erfolgen.

 

  •   Im Zeitraum zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr sowie am Wochenende erfolgen keine Trainingsflüge mit Überschallgeschwindigkeit.

 

  •   Die Flüge werden über 12.500 Meter Höhe absolviert, um einen auftretenden Überschallknall am Boden zu minimieren.

 

Die Überschallgeschwindigkeit beginnt bei ca. 1.200 km/h. Nähert sich ein Eurofighter dieser Geschwindigkeit, kommt es zu Stoßwellen am Flugzeug. Diese Stoßwellen können am Boden als Überschallknall wahrgenommen werden. Die (Laut‑)Stärke des Überschallknalles ist unter anderem abhängig von der Flughöhe, der Geländestruktur und der Wetterlage.

 

Das Bundesheer ist bemüht, jede Beeinträchtigung der Lebensqualität für Menschen und Tiere zu vermeiden und ersucht alle Betroffenen um Verständnis.

 

Aktuelle Details und Ankündigungen über die Flüge zum Überschalltraining immer top-aktuell und zeitnah zur Information der Bevölkerung auf der Facebook-Seite des Bundesheeres unter dem nachstehend angeführten Link veröffentlicht werden:

 

https://www.facebook.com/bundesheer/

 

Weitere Details und Informationen finden Sie unter dem Link:

 

http://www.bundesheer.at/facts/factsheets/ueberschall.shtml

 

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der nachstehend angeführten Kontaktadresse zur Verfügung:

 

Rückfragehinweise:

 

Hauptmann Rene Auer

Militärkommando Salzburg

Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation

Tel. 0664 622 6304

Email: rene.auer@bmlv.gv.at

mehr

  • 1
  • -
  • 24