(WTG)
(WTG)

Das Land Salzburg startet in Kooperation mit Runtastic die Salzburg Challenge 2019 und dabei wird die aktivste Gemeinde Salzburgs gesucht. Egal ob gehen, wandern, laufen oder Rad fahren - jede Minute Bewegung zählt.

Mit der Salzburg Challenge wollen wir signalisieren, dass Sport ein wesentlicher Bestandteil unserer Gesellschaft ist, Bewegung Spaß macht und vor allem enorm wichtig für die Gesundheit ist. Wir rufen deshalb alle Salzburgerinnen und Salzburger auf bei dieser Challenge mitzumachen! Unser Ziel ist es möglichst viele Menschen aller Altersschichten für den Sport zu begeistern und vor allem zu motivieren mehr Wege zu Fuß oder mit dem Rad zu bewältigen. Monatlich gibt es auch eine Herausforderung, bei der attraktive Preise verlost werden.

Und so nimmt man an der Salzburg Challenge 2019 teil:

1.    Runtastic Account anlegen unter www.runtastic.at

2.    Bei der Challenge eintragen und Heimatgemeinde auswählen unter www.salzburgchallenge.at

mehr
Trauerparte Johanna Faulhaber

Frau Johanna Faulhaber ist am 27.4.2019 im 92. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen !

mehr
Trauerparte Sr Maria Wagner

Frau Maria Wagner ist am 1.4.2019 im 101. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
mehr
Bildnachweis: istock/FWZ Salzburg
Bildnachweis: istock/FWZ Salzburg

Das Freiwilligenzentrum Salzburg bietet ab April eine neue Weiterbildung zur Führung von Freiwilligenteams an. Der Lehrgang soll Vereinen und Organisationen helfen Freiwillige zu gewinnen und richtig einzusetzen.

Der nächste Lehrgang für Freiwilligenkoordination startet am 26. April 2019 in Salzburg. Das neue Weiterbildungsangebot basiert auf der jahrelangen Expertise des Freiwilligenzentrums. Das Curriculum wurde gemäß den aktuellen Anforderungen modernisiert.

Angeboten werden zwischen April 2019 und Januar 2020 insgesamt 10 Basis- und 3 Erweiterungsmodule, die entweder kompakt als Lehrgang aber auch einzeln besucht werden können. Die Themen reichen u.a. von Freiwilligengewinnung, Partizipation, Begleitung und Bindung von Freiwilligen, den rechtlichen Rahmenbedingen in der Freiwilligenarbeit, Konfliktmanagement bis zur Führung von Freiwilligenteams.

Freiwilliges Engagement hat einen großen gesellschaftlichen Stellenwert. Um Freiwillige zu gewinnen und sie gut in die Organisationsstrukturen einzubinden ist eine professionelle Koordination und Begleitung nötig. Dies erfordert persönliche Führungsqualitäten und fachliche Kenntnisse und genau das will das Freiwilligenzentrum mit diesem Bildungsangebot vermitteln, welches sich an Personen richtet, die mit der Koordinierung und Begleitung von Freiwilligen im Sozial- und Gesundheitswesen, aber auch im Umwelt, Kultur- und Bildungsbereich betraut sind. Stark im Vordergrund des neuen Bildungsprogrammes steht eine interaktive Lehr- und Lernatmosphäre mit sehr viel Praxisbezug.

Anmeldungen sind noch bis 1. April 2019 möglich.

Mehr Information:www.freiwilligenzentrum-salzburg.at/lehrgang-fuer-freiwilligenkoordination

Das Freiwilligenzentrum Salzburg

Das Freiwilligenzentrum Salzburg (FWZ) unterstützt Menschen, die an Freiwilligenarbeit interessiert sind und vermittelt an die jeweils passende Sozialorganisation. Das FWZ ist Anlaufstelle für Sozialorganisationen, um freiwillig Engagierte zu gewinnen und um qualitätsvolle Rahmenbedingungen für den Einsatz zu ermöglichen.

Das FWZ bietet ein fachgerechtes Weiterbildungsprogramm für Freiwillige und Personen die mit der Koordination und Begleitung von freiwillig Engagierten betraut sind.

Der Verein Freiwilligenzentrum Salzburg (FWZ) wurde zu Jahresbeginn 2018 gegründet. Zuvor war das FWZ in Trägerschaft der Caritas, eine Kooperation von Caritasverband der ED Salzburg, Diakoniewerk Salzburg, Hilfswerk Salzburg, Samariterbund Salzburg und dem Land Salzburg. Die vier Sozialorganisationen sind seit 2018 als Mitglieder und deren Geschäftsführer im Vorstand des Vereins tätig.

www.freiwilligenzentrum-salzburg.at

Bildnachweis: istock/FWZ Salzburg

Kontakt:

Mag. Dagmar Ziegler
FREIWILLIGENZENTRUM SALZBURG
Wissenspark Urstein
Urstein Süd 19/3/1 | 5412 Puch bei Hallein
+43 (0) 676 430 9705
office@freiwilligenzentrum-salzburg.at

www.freiwilligenzentrum-salzburg.at

 

mehr
Trauerparte Wolfgang Hinterberger, Altbauer am Loitzgut in Stockach

Herr Wolfang Hinterberger, Altbauer am Loitzgut in Stockach, ist am 9.4.2019 im 99. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen !

mehr
Trachtenverein St. Gilgen - Palmbuschenverkauf
Für den Palmbuschenverkauf bietet der Trachtenverein Sankt Gilgen wieder die Möglichkeit am Samstag, 13.4.2019, 8.30 -12 Uhr und 14.4.2019, ab 9.00 Uhr am Kirchenplatz !

 

 

mehr
Trauerparte Hammel Gislinde

Frau Hammel Gislinde ist am 20.3.2019 im 78. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgeführ gilt den Angehörigen !

mehr
Trauerparte Eisl Heinrich

Herr Heinrich Eisl ist am 20.3.2019 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen !

mehr
Trauerparte Fred Wegener

Herr Fred Wegener ist am 11.3.2019 im 56. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen !

mehr
Akzente Newsletter 03/2019 - Aktuelle News für die Jugend
mehr
Sankt Gilgen bei uns - Ausgabe 1/2019

Die aktuelle Ausgabe der vom Verein Zukunft Sankt Gilgen herausgegebenen Informationsschrift steht zum Download zur Verfügung. (5,8 MB - pdf) - Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 18.04.2019

mehr
Trauerparte Cäcilia Probost

Frau Cäcilia Probost ist am 1.2.2019 verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

mehr
Trauerparte Strasser Simon

Herr Simon Strasser ist am 4.2.2019 im 79. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgfühl gilt den Angehörigen !

mehr
Trauerparte Christine Stille

Frau Christine Stille ist am 30.1.2019 im 75. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

mehr

Die Tourismusschulen Salzkammergut laden zum Tag der offenen Türo am 19.1.2019 (10 - 16 Uhr) ein.

mehr
Abfallentsorgung Mühlauhöhe - am 4.1.2018 infolge Witterungs- und Straßenverhältnisse ausgefallen (Ersatzabfuhrtag 8.1.2018)

Lt. Mitteilung des Abfuhrunternehmens ist der Abfallabfuhrtermin im Bereich Mühlauhöhe (St. Gilgen-Winkl) infolge Witterungs- und Straßenverhältnisse am 4.1.2019 nicht möglich. Ersatzabfuhrtag ist Dienstag, 8.1.2018. Wir bitten um Ihr Verständnis.

mehr
"Flüssiges Gold" - Wasserreiches Salzburg - Dienstag 1. Jänner 2019 um 17.35 Uhr ORF2

Salzburg ist reich - reich an flüssigem Gold! Ohne es wahrzunehmen, leben wir Salzburger im Überfluss, nämlich im Wasser-Überfluss. Salzburg kann es sich „erlauben", das komplette Wasservorkommen über seine Flüsse zu „exportieren". Die Mur, die Enns, die Salzach – alle entspringen in Salzburg und werden später zu imposanten Flüssen in benachbarten Bundesländern.

Dieser Wasserreichtum fällt Salzburg glücklicherweise zu. Aber warum wird ausgerechnet Salzburg dieser Reichtum beschert? Wo regnet es nun wirklich am meisten in Österreich? Gibt es den Salzburger Schnürlregen wirklich? Und wie wird das kostbare Nass gespeichert? Antworten auf diese Fragen versucht ORF Salzburg Redakteur Reinhard Grabher in seiner Dokumentation zu geben.

Wasser ist Lebensmittel Nummer eins, unverzichtbar und lebensnotwendig, aber nur 3 % des gesamten Wasservorkommens in Salzburg werden als Trinkwasser genutzt. Was aber passiert mit dem restlichen Wasser? Wie wichtig ist dieses besondere Geschenk für Salzburg? Schon die Römer wussten um die Wichtigkeit des Wassers, denn" sanus per aquam" – gesund durch Wasser – hat viele Facetten.

Tauchen Sie ein in diese Dokumentation über den Quell des Lebens, lassen Sie sich von Wasserfällen, romantischen Bachläufen und unzähligen Seen verzaubern und entdecken Sie die Bedeutung unseres „flüssigen Golds"!

Gestaltung: Reinhard Grabher
Kamera: Roland Wieland, Alexander Proschek (†), Kurt Lindner
Schnitt: Eberhard Zwink

 

mehr
Trauerparte Gertraud Altenberger

Frau Gertraud Altenberger ist am 28. Dezember 2018 im 89. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen !

mehr
Büroanwesenheiten Rathaus St. Gilgen - Weihnachten - Silvester 2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Besucher/innen im Rathaus St.Gilgen !

Wir haben in der Zeit vom 24.12. – 31.12.2018 eingeschränkte Bürotätigkeit und bitten um Ihr Verständnis.
Für Ihre Anliegen stehen während dieser Zeit in folgenden Büros Mitarbeiter/innen zur Verfügung:

MONTAG, 24.12.2018

---->

Bauamt, Kassa (1. OG)

DONNERSTAG, 27.12.2018

---->

Bürgerservice, Standesamt (EG),

Kassa (1. OG)

FREITAG, 28.12.2018

---->

Bürgerservice, Standesamt (EG),

Kassa (1.OG)

MONTAG, 31.12.2018

---->

Bürgerservice (EG)

Bauamt, Kassa (1.OG)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien Ein FROHES WEIHNACHTSFEST, ruhige und besinnliche Stunden,
sowie viel Gesundheit, Glück und Erfolg im NEUEN JAHR !

mehr
Trauerparte Ernst Pirker

Herr Ernst Pirker ist am 18.12.2018 im 88. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
Trauerparte Reingard Röschl

Frau Reingart Röschl ist am 8.12.2018 im 83. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
Trauerparte Amalia Wendtner

Frau Amalia Wendtner ist am 8.12.2018 im 98. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr
Trauerparte Bernd Leitgeb

Herr Bernd Leitgeb ist am 4. Dezember 2018 im 73. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

mehr

  • 1
  • -
  • 24