mehr
Sankt Gilgen bei uns - Ausgabe 2/2018

Die aktuelle Ausgabe der vom Verein Zukunft Sankt Gilgen herausgegebenen Informationsschrift steht zum Download zur Verfügung. (6, MB - pdf)

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 19.07.2018

mehr
Wolfgangseeabend 2018 des Trachtenvereines D´Stoaklüftla St. Gilgen

Der Trachtenverein lädt zum bunten Wolfgangseeabend herzlich ein.

 

mehr
Salzburger Familienjournal - Informationen für die Sommerferien

Für Kinder sind die Sommerferien eine herbeigesehnte Zeit, für viele Eltern bedeuten sie aber auch große organisatorische Herausforderungen, was die Kinderbetreuung betrifft.


Dank vieler Ferienbetreuungsangebote in allen Bezirken können Eltern auch in dieser Zeit Familie und Beruf möglichst stressfrei unter einen Hut bekommen. Damit diese einfach und schnell gefunden werden können, gibt es die Feriendatenbank unter www.salzburg.gv.at/ferienprogramme.
 
Bunt und umfangreich ist das Sommerferien-Betreuungsangebot 2018 in den Salzburger Gemeinden. Es unterstützt alle Familien dabei, eine tolle gemeinsame Zeit im Salzburger Sommer zu verbringen.  
 
Ein anderes, sehr wichtiges Familienthema wird ebenfalls in dieser Ausgabe behandelt: jenes der finanziellen Unterstützungen für Salzburger Familien.
Welche gibt es? Wie erhält man diese? Die alljährlich publizierte Online-Broschüre „Geld für die Familienkassa“ bietet übersichtlich Infos zu allen Beihilfen und Förderungen.

mehr

ACHTUNG ! Die Eltern-Beratungs-Stunden sind jetzt jeden 3. Mittwoch im Monat und die Treff zu Still-, Pflege und Ernährungsberatung sind jetzt jeden 1. Mittwoch im Monat!!
Bitte vormerken !

Die Elternberatung bietet hilfreiche Unterstützung bei Fragen und allen Anliegen. Nutzen Sie dieses Angebot.

mehr
"Senior Tarife 2018" - Aktuelle Broschüre erschienen

Die aktuelle Broschüre "Senior Tarife 2018" finden Sie als Dokument zum Download angeschlossen oder mittels LINK in der Titelzeile.

 

mehr
Biotonnenwaschung ab Mai 2018 - Ergänzung: Achtung Hinweis Durchführung

 

Neues Hygieneservice im Sommerhalbjahr (Mai-Oktober):

Wir freuen uns, dass die Biotonne im Sommerhalbjahr bei jeder zweiten Entleerung auch sauber gewaschen wird.

Die Firma Reststofftechnik wird zunächst mit einem modernen Leihtestfahrzeug in der Zeit von Anfang Mai bis Ende Oktober bei jeder zweiten Entleerung, also 14-tägig eine Biotonnenwaschung vornehmen (in dieser Zeit erfolgt eine wöchentliche Entleerung der Biotonne).

Die Waschung der Biotonnen erfolgt in den Bereichen 

St. Gilgen Ort, Laim, Pöllach - ab der KW 18 bis KW 44

Winkl, Abersee, Ried - ab der KW 19 bis KW 43

Dieses zukunftsweisende Service wird im Jahr 2018 im Testbetrieb (Leihfahrzeug) automatisch vorgenommen und braucht nicht extra angemeldet/beantragt werden.

Mit diesem Hygieneservice während der Sommermonate wird ein weiterer Anreiz zur Teilnahme am System Biotonne geboten. Dadurch kann es zu zeitlichen Verzögerungen bei der Abfuhr kommen, daher bitte um Verständnis, falls hier aus logistischen Gründen die üblichen Zeiten nicht zur Gänze eingehalten werden sollten.

Eine weitere Bitte unseres Entsorgers ist es, in dicht verbauten Bereichen den Abholstandort der Abfallbehälter gemeinsam mit einem Grundnachbarn abzusprechen, damit können 2 Haushalte in einem Vorgang bedient werden und entfallen unnötige Anfahr- und Bremsvorgänge.

Information zum System Biotonne:

Der „Gebührenspargedanke“ als Grund für einen Verzicht auf die Biotonne ist in dem Fall nur sehr bedingt wirksam. Die Abfallgebühr ist als „Gesamtpaket Vollentleerung“ (Restmüll & Biotonne) kalkuliert.

Die Gemeinde ist gesetzlich verpflichtet das System Biotonne anbieten. Wer dezidiert darauf verzichtet, muss die anfallenden Bioabfälle nachweislich ganzjährig und ordnungsgemäß (auf der eigenen Liegenschaft) kompostieren. Dafür wird ein geringfügiger Gebührenabschlag gewährt.

Der Kompostbehälter schließt die Biotonne nicht aus. Er kann durchaus eine ideale Ergänzung sein!

Weitere Infos/Fragen/Auskünfte:

Gemeindeverband AUFO, Gf. Franz Kendler, Tel.: 0664/1007264, aufokendler@umwelt.salzburg.at

 

mehr
Unter diesem LINK können Sie jeweils die aktuellen Verlautbarungen des Forums Familie für den Bezirk Flachgau abrufen.

mehr
mehr
Foto:  Land Salzburg
Neophyten - Bedrohung für unsere Pflanzenwelt
Foto:  Land Salzburg

Vor Beginn der Vegetationsphase dürfen wir auf wichtige Informationen zu diesem Thema hinweisen:

Was sind Neophyten ? 

Von den rund 4.000 Gefäßpflanzen in Österreich gelten ca. 1.100 als eingeführte Pflanzen (= Neophyten). Gefahr geht von den so genannten invasiven Neophyten aus. So werden im Naturschutz gebietsfremde Pflanzenarten bezeichnet, die unerwünschte Auswirkungen auf andere Arten, Lebensgemeinschaften oder Biotope haben. Sie können z. B. in Konkurrenz um Lebensraum und Ressourcen zu anderen Pflanzen treten und diese verdrängen. Invasive Neophyten können auch ökonomische (z. B. als unerwünschtes Beikraut) oder gesundheitliche Probleme verursachen. Problemarten sind zum Beispiel das Drüsige Springkraut, der Riesen-Bärenklau, der Japan-Staudenknöterich und die Goldrute. Im angeschlossenen Merkblatt werden diese vier Arten kurz beschrieben und über mögliche Bekämpfungsmaßnahmen informiert.

Grundsätzlich ist zu beachten, dass die Verbrennung des Pflanzenmaterials außerhalb von Anlagen gemäß § 3 des Luftreinhaltegesetzes verboten und daher nur in genehmigten Müll- verbrennungsanlagen möglich ist.

Wo bekomme ich zusätzliche Informationen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt der Salzburger Landesregierung Natur- und Umweltschutz, Gewerbe

Tel. 0662/8042/5514 

andreas.hofer@salzburg.gv.at


mehr
Durch das Land Salzburg wurden die Informationsbroschüren und Folder zum Thema Rechtsberatung für Frauen, Gleiches Rechte für Beide u.a. aktualisiert und zum Download zur Verfügung gestellt.
mehr
SPERRE Burggrabenklamm - akute Steinschlaggefahr !!
Infolge akuter Steinschlaggefahr musste die Burggrabenklamm, ein beliebtes Ausflugziel und Naturdenkmal, mit sofortiger Wirkung auf unbestimmte Dauer gesperrt werden.
mehr

Für die Familie ist in Zeiten wie diesen - also immer - eine Information über mögliche Unterstützungen von großer Bedeutung. Durch das Land Salzburg wird in Zusammenarbeit mit der Familienberatung ein immer aktueller Link auf die Informationsseite des Landes angeboten. Hier können Sie die aktuelle Broschüre nachlesen bzw. auch downloaden und so wertvolle Informationen zur Aufbesserung der Familienkassa erhalten.Damit steht Ihnen eine stets aktuelle Übersicht von Finanzhilfen online zur Verfügung. Die Inhalte werden jedes Quartal aktualisiert - es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

mehr
Das Land Salzburg bietet mit den Informationsbroschüren für die Sozialen Belange eine wertvolle Hilfestellung für die Fragen des täglichen Lebens, aber auch für ganz spezielle Situationen. Hier können Sie jederzeit von 0-24 Uhr Rat und Hilfe holen sowie die zuständigen Ansprechpartner erfahren.
mehr